top of page

Motion: Steuerabzug für Auszubildende

Mit der Motion wird der Regierungsrat aufgefordert, dem Grossen Rat eine Anpassung des Steuergesetzes vorzulegen, damit Unternehmen und Selbständige, welche Personen (z.B. Lernende, Praktikantinnen) ausbilden, analog dem Forschungs- und Entwicklungsaufwand, gesamthaft 150 Prozent des Aufwands erfolgswirksam berücksichtigen können. Der Fachkräftemangel stellt eine Herausforderung für die Wirtschaft dar. Eine gezielte Förderung der Ausbildung trägt dazu bei, dieses Defizit zu reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu sichern.


Siehe auch:

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page