Aargauer des Jahres: Plattform bestens genutzt